Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren!

Informationen für Patienten

Chronische Schmerzen?
Hilfe durch multimodale Schmerztherapie!

Das Schmerztherapiezentrum Bad Mergentheim ist auf die Behandlung chronischer Schmerzzustände verschiedenster Ursachen spezialisiert. Unsere Schwerpunkte sind unter anderem die Behandlung von Migräne, Kopf- und Gesichtsschmerzen, Rückenschmerzen, Morbus Sudeck und Fibromyalgie, auch mit psychischen Begleiterkrankungen (Burn out, depressive Störungen, Angststörungen).

Moderne Schmerzbehandlung = multimodale Schmerztherapie

Die multimodale Schmerztherapie ist interdisziplinär, setzt verschiedene Strategien gleichzeitig und nicht nacheinander ein und ist individuell auf die Erfordernisse des einzelnen Patienten zugeschnitten. Maßgeschneiderte Therapien sind der konventionellen „Behandlung von der Stange“ überlegen. Ein erfahrenes Team aus Fachärzten, Psychologen, Physiotherapeuten, Krankenschwestern und Gestaltungstherapeuten kombiniert schulmedizinische Behandlungsmethoden sinnvoll mit komplementären Therapien wie Naturheilverfahren und Akupunktur.

Die multimodale Schmerztherapie ist der Goldstandard in der Versorgung von chronischen Schmerzpatienten.

Die Effektivität dieser Therapie hängt aber entscheidend von der Behandlungsintensität, -qualität und -dauer ab. Bei uns liegt die Behandlungsdauer bei mindestens drei Wochen. So ist es möglich, eine chronische Schmerzerkrankung nachhaltig zu behandeln.

Service-Paket für den Krankenhausbereich

  • Unsere Preise und Leistungen entsprechen denen eines Krankenhauses der Maximalversorgung (z. B. Universitätsklinik).
  • Vor Beginn der stationären Behandlung erstellen wir für Sie gerne eine Kosten- und Prozedurenübersicht (Kostentransparenz).
  • Unterbringung im Einzelzimmer (Standardversorgung)

Das Schmerztherapiezentrum Bad Mergentheim ist ein konzessioniertes privates Krankenhaus. Beihilfepatienten, privat Versicherte, BG-Patienten und gesetzlich Versicherte im Rahmen von Einzelfallentscheidungen können eine Krankenhausbehandlung nach OPS 8-918 (multimodale Schmerztherapie) erhalten.

Vor stationärer Aufnahme müssen die Kostenträger eine Kostenzusage erteilen. Sollte hier noch eine Nacharbeit notwendig sein, unterstützen wir die Patienten sehr gerne.

Die Preise und Leistungen sowie Informationen zum Abrechnungssystem finden Sie rechts als PDF-Datei.

Indikationen und Hilfe zur Einweisung

Unsere Krankenhauseinweisung zur Durchführung der Multimodalen Schmerztherapie nach OPS 8-918 (mit ausführlichem schmerztherapeutischen Bericht) hat sich in der Praxis sehr bewährt. Sie beinhaltet:

  • Indikationen zur stationären multimodalen Schmerztherapie
  • einen ausführlichen schmerztherapeutischen Bericht

Diese Krankenhauseinweisung erhalten Sie über unser Patienten-Info-Center:
Tel.: 07931 5493-44 oder -46
oder per Download: Hier klicken

Ihre Ansprechpartnerinnen in unserem Patienten-Info-Center sind gerne für Sie da:

  • bei Fragen zur Antragstellung von Krankenhausleistungen

Behandlungskonzept Multimodale Schmerztherapie

Hier als PDF downloaden

Preise und Leistungen

Hier als PDF downloaden